Springe zum Inhalt

Ein Bericht in den Stuttgarter Nachrichten vom 5.5.2019. Geschrieben von Inge Jacobs.

Quelle: https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.geistig-behinderte-lernen-mit-gymnasiasten-in-stuttgart-inklusion-geht-auch-auf-franzoesisch.2df34485-e33c-49a2-a2a6-2a4015599098.html

Bereits im vierten Jahr lernen geistig Behinderte und G8-Schüler am Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium gemeinsam. Nicht nur im Französischunterricht, auch beim Schüleraustausch in der Bretagne sind alle dabei. Aber das ist für die 8a eh normal.

Stuttgart - Nach der Klassenarbeit in Französisch werden in der 8a am Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium in Bad Cannstatt erst mal die Fenster aufgemacht. Frische Luft muss in die Köpfe. Das gilt für die 13 G-8-Schüler genauso wie für die sieben geistig Behinderten aus der Helene-Schöttle-Schule. Denn die haben genauso mitgeschrieben, wenngleich sie auch andere Aufgaben bekommen haben und wenngleich es beim Ergebnis für sie nicht um Versetzung geht. „Die eigentliche Herausforderung ist, dass die ne ganze Stunde arbeiten“, sagt Französischlehrerin Kirsten Esser. „Aber es war mucksmäuschenstill.“

Weiterlesen auf stuttgarter-nachrichten.de:https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.geistig-behinderte-lernen-mit-gymnasiasten-in-stuttgart-inklusion-geht-auch-auf-franzoesisch.2df34485-e33c-49a2-a2a6-2a4015599098.html

Für viele Kinder ist und bleibt es wohl ein Traum, einmal neben den Fußball-Profis auf dem Platz zu stehen. Für Kinder mit geistiger Behinderung wurde das beim VfB Stuttgart nun doch Realität.

Quelle: https://www.swr.de/sport/fussball/vfb-stuttgart/Bundesliga-VfB-Stuttgart,vfb-stuttgart-pfiff-inklusion-training-pavard-aogo-behinderung-100.html

Hochgestreckte Arme, leuchtende Fan-Augen sowie Trikots und T-Shirts voll mit Namen der VfB-Spieler: Der Mittwoch des Bundesligisten stand - neben der bereits begonnenen Spielvorbereitung gegen den 1. FC Nürnberg - voll und ganz im Zeichen des guten Zwecks. Beim Inklusionsprojekt "Pfiff" (Projekt für inklusive Fußball-Förderung), sind gemeinsame Trainingseinheiten zwischen Menschen mit geistiger Beeinträchtigung und VfB-Spielern organisiert worden.

Original-Artikel weiterlesen auf SWR-Sport

Artikel von Max Wöhr vom 3.4.2019


Artikel in der Stuttgarter-Zeitung zum Thema:

VfB-Training mit behinderten Kindern - Für die gemeinsame Freude am Fußball

Link zum Artikel: https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.vfb-training-mit-behinderten-kindern-fuer-die-gemeinsame-freude-am-fussball.0d9e9964-d31c-4f00-b6ad-41cc29e6850e.html

Leider ist der Niklasmarkt 2018 schon wieder Geschichte. Wir möchten uns aber bei allen bedanken, die vorbereitet, durchgeführt und natürlich auch die vielfältigen und tollen Artikel in diesem Jahr bei uns gekauft haben. Danke auch für die vielen netten Gespräche, die rund um den Stand stattgefunden haben.
Wir freuen uns auf nächstes Jahr!

Auch dieses Jahr gibt es wieder 4 neue Motivkarten, die wir Ihnen auf der Homepage gerne vorstellen möchten:

Und hier nochmal alle 4 Karten in voller Größe gesammelt in einer pdf-Datei: Karten HSS 2018-2019

Sie können die Karten natürlich, gerne auch in größeren Stückzahlen, im Sekretariat der Helene-Schoettle-Schule erwerben.

Liebe Eltern,

ich möchte mich gerne bei Ihnen vorstellen:

Mein Name ist Laura Friedrich, ich bin seit dem Schuljahr 2018/2019 für die Schulsozialarbeit an der Helene- Schoettle-Schule zuständig.

Ich biete den Schülern und Schülerinnen, sowie Ihnen als Eltern Beratung, Unterstützung oder Begleitung bei persönlichen, familiären, sozialen oder schulischen Themen an.

Haben Sie Fragen zur Erziehung? Suchen Sie nach einer passenden Freizeitaktivität/ Ferienbetreuung für ihr Kind? Stecken Sie in einer Krise oder haben sonstigen Kummer? Gibt es in der Klasse Streit/ Probleme und ihr Kind fühlt sich unwohl? Bei diesen und weiteren Themen sind Sie bei mir richtig.

Alle Gespräche der Schulsozialarbeit sind freiwillig, kostenlos und an die Schweigepflicht gebunden.

Die Jugendhilfeorganisation „Evangelische Jugend Stuttgart“ ist für die Schulsozialarbeit an der Helene- Schoettle- Schule zuständig.

Wenn Sie einen Gesprächstermin wünschen, melden Sie sich bitte bei mir. Ich nehme mir Zeit um mit Ihnen gemeinsam nach einer Lösung zu Suchen.

Gerne suche ich nach Beratungsstellen oder sozialen Einrichtungen, die für Sie hilfreich sein können.

Meine Diensthandynummer: 01774451280

E- Mail- Adresse: Laura.Friedrich@ejus-online.de

Download: Flyer PDF Schulsozialarbeit